GovLabAustria Leading & Sounding Board Meeting

28
11
2018
10:00 - 17:00 Uhr
GovLabAustria

Nachbericht SB-Meeting am 28.11.2018

 

Das GovLabAustria lud am 28.11.2018 alle Leading & Sounding Board Mitglieder zum dritten Mal zum interdisziplinären Austausch sowie Debatte von Zukunftsagenden des GLA in den Impact Hub Vienna. Beim SB-Meeting standen vor allem die Projekte der Netzwerkmitglieder im Fokus.

Nach einer ersten Willkommensrunde, in der vor allem die Hybridfunktion des GLA betont wurde, fand eine Co-Creation von Innovation im GovLab mit der Methode LEGO Serious Play statt. Dieser Workshop wurde in Kooperation mit dem Projekt Collective-Mind durchgeführt. Lukas Zenk führte durch das Programm. Gemäß dem Collective-Mind-Projektziel „gemeinsame komplexe Problemlösung durch heterogene Stakeholder“ wurde in mehreren Workshop-Runden versucht, gemeinsam eine Antwort auf die Frage: „Was ist für Sie ein wesentlicher innovativer Aspekt des GLA im Jahr 2019?“ zu finden.

Die Teilnehmenden wurden dafür in heterogene Tischgruppen eingeteilt. Jedes Gruppenmitglied sollte eine bildliche Metapher für einen Innovationsaspekt des GovLabAustria aus LEGO-Bausteinen erbauen. Im Anschluss erzählte jedes Gruppenmitglied ihre/seine persönliche Story zu dem jeweiligen „Bauwerk“. Dabei entstanden sehr unterschiedliche, kreative und bunte LEGO-Werke. In der zweiten Runde sollte nun jede Tischgruppe versuchen, ein gemeinsames LEGO-Modell zu gestalten. Aufgabe war, dass zumindest ein Aspekt von allen zuvor individuell erbauten Bauwerken enthalten war. Hierbei entstand eine interaktive Diskussion und sehr originelle Entwürfe. Beispielsweise wurde Innovation als brennende Flamme dargestellt, das GLA als Brücke zwischen Verwaltung und Wissenschaft konstruiert, LEGO-Bausteine dienten als Hürden in der Bürokratie, Türen und Fenster standen für Transparenz usw.

 

Nach diesem ideenreichen Workshop wurde zum nächsten Programmpunkt „Elevator Pitches“ übergeleitet. Jetzt standen die Projekte der Netzwerkmitglieder im Zentrum. In Kleingruppen konnten sich die Mitglieder über ihre aktuellen Themenschwerpunkte, künftige Kooperationsmöglichkeiten, Programmpunkte für I-Lab-Symposium Q1/2019 etc. austauschen. Besonders kommunikativ und anregend für weitere GLA-Aufträge war die anschließende Diskussionsrunde, die im Fishbowl-Modus durchgeführt wurde. Hierbei wurde über künftige Kooperationsmöglichkeiten, neue Projekte, Veranstaltungen sowie Kommunikationsplattformen für das GLA debattiert.

Das Resümee der Teilnehmenden?

„Spannende Insights durch LEGO-Übung.“

„Überraschend, aber sehr produktiver Nachmittag.“

„Toller Austausch, Ideen, Anknüpfungspunkte“

„Viel mitgenommen!“

„Vorfreude auf 2019!“

“Sehr aktivierend!”

Diese Seite teilen

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie Einladungen zu interessanten Veranstaltungen und Seminaren sowie Informationen zu aktuellen Entwicklungen im Bereich der Verwaltungsinnovation.